Inspiration

Inspiration: Gucci Guilty for Him & for Her

October 17, 2016
dsc_8046

Salut Cupcakes,

long time no see :)

Nach einer kurzen Sommerpause kommt heute ein neuer „inspiration post“. In dem heutigen Beitrag dreht sich alles um einen Duft, den Glenn und ich für euch testen durften. Natürlich jeweils die entsprechende Version – für Damen und für Herren.

Ich muss sagen, dass ich bei der Suche nach einem neuen Parfum schon öfter um Gucci Guilty für Damen herumgeschlichen bin, denn dieses Parfum passt wunderbar in mein übliches Beuteschema. Generell bin ich ein großer Fan von schweren, blumigen Düften, gerne auch mit einer leicht orientalischen Note. Genau diese Komponenten sind auch in Gucci Guilty zu finden – die Duftnote des Parfums ist blumig-orientalisch. Wie ihr sicherlich wisst, folgen alle Düfte bei ihrer Komposition dem Pyramiden-Prinzip und setzen sich aus einer Kopf-, Herz- und Basisnote zusammen. Die Kopfnote eröffnet bekanntermaßen den Duft. Sie ist besonders in den ersten Minuten nach dem Auftragen wahrzunehmen. Den Auftakt bei Gucci Guilty machen frische Mandarinorange, würziger Rosa Pfeffer und süßer Pfirsich. Darauf folgt die Herznote, die lieblichen Flieder und Geranie beinhaltet. Die Basisnote des Dufts setzt sich aus Amber und Patchouli zusammen – diese beiden Komponenten sorgen für den orientalischen Touch. Der Duft ist sehr sinnlich. Für mich als Liebhaberin der schweren Parfums ist Gucci Guilty nicht nur ein Parfum für den Abend, sondern auch am Tag tragbar. Wenn ihr tagsüber jedoch eher einen leichten frischen Duft bevorzugt, dann eignet sich Guilty eher zum Ausgehen oder für ein schönes Abendessen. Besonders wichtig ist mir bei Parfums auch die Haltbarkeit. Ich habe mir den Duft morgens aufgesprüht und abends war er immer noch leicht wahrzunehmen.

  • Kopfnote: Rosa Pfeffer, Pfirsich, Mandarine
  • Herznote: Flieder, Geranie
  • Basisnote: Amber, Patchouli

dsc_8046 Gucci, Gucci Parfum, Gucci Guilty, Parfum, Gucci Fragrance

Glenn hatte das Vergnügen Gucci Guilty für Herren testen zu dürfen, und auch wenn Gucci Guilty Eau die leichte Variante des klassischen Dufts ist, und der Sommer fast vorbei ist, ist Gucci Guilty ein sehr schöner Duft, den Mann das ganze Jahr über tragen kann. Ich muss zugeben, dass ich beim Lesen der Duft-Komponenten im ersten Moment etwas überrascht war, da ich in einem Herren-Duft erstmal nicht mit Zutaten wie Lavendel oder Orangenblüte gerechnet hätte. Genau diese Komponenten verleihen dem Parfum jedoch seine Leichtigkeit und Frische. Das intensive Zedernholz und Patchouli sind ein toller Kontrast zu den frischen Bestandteilen und sorgen für die männliche Note im Duft. Auch hier kann ich euch nur Positives über die Haltbarkeit berichten – morgens aufgesprüht und abends noch dezent wahrzunehmen.

  • Kopfnote: Lavendel und Zitrone
  • Herznote: Orangenblüten
  • Basisnote: Zedernholz und Patchouli

dsc_8049 dsc_8051

* in freundlicher Kooperation mit Flaconi

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


*