Warum werden mit der neuen Beziehung plötzlich die Freunde geghostet?


Online-Dating für verheiratete Plattform

Soziologie Wisch und weg? Was die Digitalisierung mit der Liebe macht Was ist dran an der These, dass wir vor lauter Wahlmöglichkeiten gar keine oder nur kurzlebige Entscheidungen treffen? Verändern Apps unsere Art zu lieben? Man musste sich ausgehfein machen, das Haus verlassen, stundenlang in Bars und Clubs rumhängen. Heutzutage ist das alles viel einfacher. Man sitzt gemütlich zu Hause auf dem Sofa oder sogar auf der Toilette oder steht gelangweilt in der Supermarktschlange. Überall kann man klicken, nach rechts und links wischen, hot or not entscheiden. So ist zumindest der allgemeine Tenor, wenn über die Beziehungsanbahnung und das Dating im Zeitalter der Digitalisierung gesprochen wird. Die Soziologin Eva Illouz sieht in den neuen Technologien sogar eine weitere Bedrohung für die romantische Liebe.

Das Problem ist: Der Mann macht den Antrag

Online-Dating Tinder und Co: Dating-Apps auf dem Prüfstand Einen Monat auf Tinder, A long time ago, Grindr und Okcupid nach der Liebe gesucht — und am Ende ansprechen zum Schnapsen gefunden Kevin Recher Postings Foto: Once Ich bin seit dreieinhalb Jahren Single. In dieser Zeit habe ich mehr als einmal daran ideell, mir aus Einsamkeit eine Katze zuzulegen. Nicht, dass ich wirklich einsam basket, aber kurzlebige Gspusis, sinnlose Sexdates und frustrierendes Ghosting entfachen irgendwann doch ein gewisses Verlangen nach der Stabilität einer Beziehung. Deshalb und damit meine Mama mich nicht mehr weiterfragen muss, wann ich endlich jemanden mit nach Hause bringe habe ich versucht, bei vier Dating-Apps den Mann für zumindest ein wenig länger zu finden.


Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *