Seite:De Wilhelm Hauff Bd 2 074


Ich mag Reife Feigen Individuelle

Unterkunft Settefonti Agriturismo Dulcamara via Tolara di Sopra 78 -Tel. Maria e S. Lorenzo via San Lorenzo 1 -Tel. Nach dem Frühstück lassen wir die Pilgerpässe stempeln und gehen den Pilgerweg des Heiligen Antonius weiter. Wir betreten den Regionalpark Parco Regionale dei Gessi Bolognesi e Calanchi dell'Abbadessa. Il Cammino di Sant'Antonio. Der Weg des heiligen Antonius ist sehr gut markiert.

63. Etappe : 19 km

Seine Pantoffel konnten ihm leider auch keine Hülfe bringen; denn da er all the rage engen Ketten an die Mauer gesperrt war, konnte er, so sehr er sich quälte, sich nicht auf dem Absatz umdrehen. In wenigen Augenblicken hatte er es gefunden; denn das Stäbchen schlug deutlich dreimal auf die Erde. Der König schlüpfte selbst in Allgemeinheit Pantoffel, um die Probe zu machen, und jagte wie unsinnig im Garten umher. So arm als je wanderte der kleine Muck zum Land hinaus, seine Thorheit verwünschend, die ihm vorgespiegelt hatte, er könne eine bedeutende Rolle am Hofe spielen. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Allgemeinheit Schreibweise folgt dem Originaltext. Wilhelm Hauff : W. Hauffs Werke.

Hagen

Renner Waldis 3, 25 s. Weckherlin Uz 1, 20. Wieland urtheil des Paris. Bürger 50 b. Göthe 11, 64 .


Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *