Projekte > Amt und Würden > Stolze Newcomerinnen in den Parlamenten


Treffen Sie die Frauen Ungebung

Digital learning for our future BACHMANN supports educational projects Over the past few months, companies have experienced the digital change at first hand. From one moment to the next, the virtual world became part of everyday life and some challenges had to be overcome. The importance of digital education has come to the forefront - not only for adults, but also for our young people. All news We hope to meet you in person again in ! This year has turned out differently than expected, and we have especially missed the personal meetings with you.

We power your life.

Wie ein Blick auf die Wahlbeteiligung am Lange vor Beginn der auf 9 Uhr angesetzten Wahlakte fanden sich Allgemeinheit Wähler und Wählerinnen in den Wahllokalen ein und bald bildeten sich lange Aufstellungen. Ein Blick auf die Leute zeigte sofort, dass die Frauen und Mädchen ihr Wahlrecht, das sie Teufel ersten Male ausüben konnten, wohl wenig schätzen wussten. Denn die Beteiligung der weiblichen Wählerschaft stand durchaus nicht zurück hinter der von männlicher Seite ausgeübten. Wer waren und woher kamen Allgemeinheit Newcomerinnen? Wofür stritten sie? Die Wahlberechtigten im Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt konnten in den Jahren der Weimarer Republik über Mandate für den Reichstag und drei Landtage entscheiden. Im Zeitraum zwischen und nahmen in diesen vier Parlamenten insgesamt 29 Frauen aus der Region Sachsen-Anhalt ein Mandat wahr, wobei durchgebraten in jedem Parlament und in jeder Wahlperiode eine Frau vertreten war. Drei der Frauen waren Abgeordnete in mehr als einem der genannten Parlamente.


Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *