Mutter hilft beim FKK-Camping


Daddy für alleinstehende Söhne Danielo

Mutter hilft beim FKK-Camping Solang ich mich erinnern konnte, ging ich mit meinen Eltern während der Ferien im Sommer zum Camping. Ich machte mir nie etwas daraus, dass alle auf dem Platz nackt waren. Ich dachte immer das gehöre zum Camping dazu. Leider endeten unsere jährlichen Besuche ab meinem vierzehnten Lebensjahr.

Newsletter

Flicken Was, verdammt noch mal, läuft gefälscht in unserem Schulsystem? Am Dienstag hab ich ein Reh gemalt. Für meine Tochter. Sie musste ihr Heft mehr hübsch verzieren und hatte verdammt mehr mal keine Zeit, weil sie mehr Deutsch machen musste. Und Mathe. Und so gern noch ihre Puppe umziehen wollte. Das Schuljahr ist jung, es ist Oktober. Ich fühl mich wie Juli nur kälter.

Warum sich Grundeinkommens-Gewinnerin Manuela eine Veränderung der Arbeitswelt wünscht.

Wohnen mit der Corona-Krise: Brief an mein Kind Mein liebes Kind, unser Wohnen hat sich verändert in den vergangenen Tagen. Du siehst bisher vor allem die Vorteile. Endlich länger schlafen. Mehr Zeit mit Mama und Papa. Mehr Netflix. Chips zum Frühstück. Ich habe all meine selbst auferlegten Regeln gebrochen. Mir ist gerade alles egal.

Kategorien

Na geh! GEH SCHON! Neben uns nahm eine andere Mama auf der Treppe Platz, sie hatte eine Tochter dabei. Ich nenne sie hier jetzt mal Anna. Anna war zehn Jahre alt.


Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *