Männerfreundschaften: Auch Männer brauchen Freunde


Einsame junge Männer attraktiver Mtl

Newsletter Das Stream-Team abonnieren und 1 Jahr Netflix gewinnen! Gewinnspiel: Jeden Monat die besten Serien kennen und einen von zehn Netflix-Gutscheinen gewinnen. Haben es schöne Menschen wirklich schwerer in der Liebe? Ja, behaupten zumindest Psychologen der Harvard University. Ihrer Studie zufolge gibt es nämlich einen Zusammenhang zwischen dem Aussehen einer Person und deren Beziehungsstatus.

Darum ist das Single-Dasein für Männer viel schwieriger als für Frauen

Kleine Jungs brauchen viel Nähe. Doch mit dem Älterwerden verlernen viele, sich anderen anzuvertrauen. Warum erwachsene Männer so viel mit sich selbst ausmachen und sich schwertun, Freunde zu finden. Von Meredith Haaf. Ihr Mann, sagte sie, gegrüßt liebenswürdig, attraktiv, interessiert, beruflich stabil und nicht faul, aber: Er trifft sich nie mit Freunden! Home Gesellschaft Liebe und Beziehung Freundschaft Männerfreundschaften: Auch Männer brauchen Freunde Grüner Knopf Erfolg Sparbetrieb Homeoffice Detailansicht öffnen. Zur SZ-Startseite.

Das passende Gegenstück fehlt

Das sei ganz lustig gewesen, da sie diesem Bekannten bereits einmal zuvor zufällig begegnet sei. Die Männer in der Runde schauten sich wissend an, nachher jemand der unbefangenen Freundin erklärte: Du würdest dich wundern, wenn du wüsstest, was Männer für solche zufälligen Treffen tun. Als Single kann man sich zwischen knutschenden Fremden und schwangeren Freunden manchmal vorkommen wie das letzte Einhorn. Aber keine Sorge, du bist durchgebraten allein! Die NEON-Singles sind mit Sparbetrieb Boot — und die Fahrt ist nicht immer nur ruhig.

Beim Aussehen geht es vor allem um das Lächeln

Allgemeinheit Emanzipation zeigt Folgen, die beiden Geschlechtern zu denken geben müssten. Sie überbleiben häufig allein und kinderlos. Neuste Studien zum Partnerschaftsmarkt, die ich für Allgemeinheit Titelgeschichte der neuen Weltwoche recherchierte, zeigen allesamt: Ihren Erfolg an Unis und im Beruf bezahlen Frauen mit dem Misserfolg in der Liebe. In Sprache übersetzt: Das Gros der Männer zieht volle Lippen und Jugendlichkeit den neuen weiblichen Tugenden Bildung, Durchsetzungskraft und Ehrgeiz vor. Umgekehrt folgt das Gros der gebildeten, erfolgreichen Frauen vielleicht dem Klempner bis ins Schlafzimmer aber selten vor den Traualter. Die Frauen können heute zwar Karriere machen, sie haben aber nicht die Macht, Männern das als sexy zu verkaufen. Und selber sehnen sie sich immer noch nach einem Mann mit Macht und Status. Das Beuteschema funktioniert, als hätte es Alice Schwarzer und Co. Die Folge: Je mehr die Frau den Mann bildungsmässig hinter sich lässt, desto kleiner wird der Pool der passenden Partner.


Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *